Beats kaufen auf Beatmaking.de

Autotune für Konzerte

Picture of PDHBeats

PDHBeats

Inhaltsverzeichnis

Du hast deine ersten Songs im Studio aufgenommen und möchtest nun endlich auf die Bühne. Leider weißt du aber nicht, wie man Autotune für Konzerte benutzten kann? Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, auf die du zurückgreifen kannst, um auch ohne Playback live gut zu performen. Wir haben alle zusammengefasst und für dich verglichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auto-Tune Live von Antares

Zuerst einmal müssen wir klären, dass Auto-Tune oftmals nur als Synonym für den Hard Pitch Effekt benutzt wird. Denn Auto-Tune ist das Produkt der Firma Antares. Der heute bekannte Auto Tune Effekt war zum ersten mal bereits 1998 in dem Song “Belive” von Cher zu hören. Wenn du also Auto-Tune Live bei Google eingibt spuckt die Suchmaschine in erster Linie das Plugin der Firma Antares aus. Früher gab es sogar eine Version, welche Live hieß. Inzwischen heißt die Live Version von Antares Auto-Tune Artist.

Auto-Tune Artist von Antares bietet den “originalen” Autotune Sound mit einem low latency (niedrige Verzögerungs-) Modus. Das ist wichtig fürs Monitoring (zu deutsch: Abhören), denn schon ab etwa 15 ms wird eine Latenz hörbar und störend. Des weiteren brauchst du um Auto-Tune live benutzten zu können neben dem Programm natürlich auch noch einen Laptop und ein Interface.
Ob Mac oder PC, da die bessere Variante ist musst du selbst entscheiden wir haben auch zu diesem Thema einen Beitrag erstellt. 

Du hast sicher schon gemerkt, dass man eine Menge Kram benötigt um Auto-Tune Live von Antares vernünftig nutzten zu können. Die günstige eingeschränkte Auto-Tune Acess Variante kostet um die 100€. Gehen wir mal davon aus du hast noch keinen eigenen PC und kein Interface, dann können die kosten schnell mal die 1000€ übersteigen. Zudem gilt es zu bedenken, dass die Leistung des PC’s auch die Latenz beinflusst. Aber keine Sorge es gibt auch noch andere Optionen, wie du den Auto-Tune Effekt live nutzten kannst.

Vorteile von Auto Tune als Plugin Live:

Nachteile von Auto Tune als Plugin Live:

Auto-Tune Realtime von UAD

Eine beliebte Lösung, die ich schon oft bei Live Konzerten von größeren Künstlern beobachtet habe ist die Verwendung von Auto-Tune mithilfe von einem Apollo Interface, mit digitalem Sound Prozessor. Hierbei wird der Effekt nicht auf dem PC berechnet sondern auf dem ausgelagerten Prozessor. Der Vorteil: weniger Latenz und mehr Zuverlässigkeit bei der Live-Performance. 

Dazu benötigst du mindestens ein Apollo Solo für rund 550€ auf Amazon* und das UAD Plugin Auto-Tune Realtime für rund 380€

Hardwarelösungen unter 200€

Doch keine Sorge du musst kein Vermögen ausgeben, um den Auto-Tune Effekt auch Live hin zu bekommen. Mittlerweile gibt es eine Menge Hersteller, die günstige Effektgeräte anbieten, die genau den Sound haben, du suchst! Hier sind alle Geräte unter 200€ angefangen mit dem günstigsten:

TC Helicon Voice Live C1

TC Helicon VoiceTone C1
TC Helicon VoiceTone C1*
von TC Helicon
 Preis: € 269,98 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 19:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das TC-Helicon Voice Live C1 ist inzwischen kein Geheimtipp mehr. Das sieht man auch an der Verfügbarkeit in allen gängigen Online-Musikshops. Wartezeiten von mehreren Wochen sind oftmals keine Seltenheit. Doch ist das zu Recht? Das Gerät erschein ursprünglich zu einem Marktpreis von 99€, was damals unschlagbar war. Mittlerweile sind wir bei knapp 170€, wofür wir schon andere Geräte mit mehr Funktionsumfang bekommen.

Das Gerät ist recht übersichtlich und lässt einem neben dem Key noch die Intensität des Effektes, sowie den Formanten einstellen. Als großen Nachteil sehe ich hier, dass man nach jedem Song den Key einstellen muss, da es keine Möglichkeit zum Erstellen von Presets gibt. Außerdem braucht das Gerät immer eine externe Stromversorgung, um zu funktionieren.

Vorteile vom TC Helicon C1:

Nachteile vom TC Helicon C1:

Roland AIRA Compact E-4 Voice Tweaker

Wenn das VoiceTone C1 mal wieder ausverkauft ist lohnt sich ein Blick auf das Roland Aira E-4 Voice Tweaker zu werfen. Schon ab 162€ bekommt man hier eine echte alternative zum TC Helicon C1. Neben Hard Pitch Correction und Formanten Shifter ist ebenfalls ein Harmony, sowie Reverb und Scatter Effekt mit an Board. 

Nachteil: Auch hier fehlt es leider an der Möglichkeit Voreinstellungen zu speichern, sodass man die Einstellungen bei jedem Song selbst Live vornehmen muss. Außerdem lässt sich das Mikrofon nicht wie beim C1 mit XLR verbinden, was bei den meisten dynamischen Mikrofonen aber ohnehin kein Problem darstellen sollte. 

Das Roland Aira E-4 VT verfügt über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku, der laut Herstellerangaben bis zu 3,5 Stunden halten soll. Alternativ kann man das Gerät aber auch per USB mit Strom versorgen, sodass es zu keinen Ausfällen auf der Bühne kommen sollte. 

Vorteile Aira E-4:

Nachteile vom Aira E-4:

Roland Aira E-4 Voice Tweaker
Roland Aira E-4 Voice Tweaker*
von Roland
 Preis: € 213,90 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 19:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zoom V3

Zoom V3 Vocal Processor
Zoom V3 Vocal Processor*
von Zoom
 Preis: € 199,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 19:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das letzte Gerät ist das Zoom V3, wahrscheinlich mein neuer Geheimtipp! Für knapp 200€ bekommt man nicht nur den Auto-Tune Effekt, sondern auch noch 15 weitere Effekte und ein eingebautes Interface! Das ist natürlich super und ermöglicht die Live-Performance direkt über den PC aufzunehmen. Bei der Qualität der Wandler sollte man natürlich kein High-End erwarten, für den Preis aber dennoch ein tolles Feature(vor allem weil dank 32 Bit übersteuerungsfreie Aufnahmen möglich sind!)

Nachteil: Auch hier gibt es keine Presets und so muss man vor jedem neuen Song den richtigen Key selbst wählen. Dennoch hat man insgesamt mehr Möglichkeiten seinen Live Sound zu optimieren, durch z.B. den eingebauten Kompressor. Ebenfalls erwähnenswert finde ich das man das Gerät sowohl mit Netzteil, als auch mit AA-Batterien mit Strom versorgen kann.

Vorteile vom Zoom V3:

Nachteile vom Zoom V3:

Für unter 200€ gibt es einige Geräte bei denen man einen Live Pitch Correction Effekt bekommt. Nachteil aller dieser Geräte ist aber das sie keine Presets haben. Dass sorgt bei einem Auftritt für mehr Stress und potentielle Fehler. Rapper könnten ihren DJ bitten das Gerät für sie zu bedienen oder den Toningenieur, vorausgesetzt dieser weiß,  wie man das Gerät bedient. Geräte mit Presets machen das ganze aber natürlich deutlich unkomplizierter und sind daher für Künstler die viel Live Performen definitiv die bessere Wahl.

Vocal Effektgeräte mit Presets

Wer Presets und Auto-Tune Live haben möchte kommt nicht drum herum über 200€ auszugeben. In dieser Kategorie finden sich allerdings einige Geräte die viele weitere nützliche Features für die Live Performance bieten, wie zum Beispiel Looper oder Instrumenten Effekte. Alle relevanten Kandidaten haben wir für dich zusammen gestellt:

TC Helicon VoiceLive Play, Acustic und GTX

Der große Bruder vom beliebten VoiceTone C1 ist das TC Helicon VoiceLive Play. Dieses bietet nicht nur die Möglichkeit eigene Presets zu erstellen und diese zu benennen, zusätzlich hat man auch Zugriff auf sehr viele verschiedene Effekte, wie einen Megaphone Effekt, verschiedene hall Räume, Delay, Harmonie oder Pitch Shift und das für knappe 260€.

Ich selbst habe auch ein TC Helicon Play Acustic, das sieht dem Voice Live Play ähnlich und hat auch die selben Effekte, wie das Voice Live Play für die Stimme, allerdings bietet es zusätzlich die Möglichkeit eine Akustik Gitarre anzuschließen und mit Effekten zu belegen. Das TC Helicon Play GTX ist dann das gleiche nur für E-Gitarristen. Diese beiden Geräte liegen so um die 320€ und sind eine gute Alternative, falls das VoiceLive Play nicht verfügbar ist.

Leider sind alle 3 Geräte genau so schlecht verfügbar, wie das VoiceTone C1 also wenn du demnächst einen Auftritt planst oder keine 6 Monate warten willst haben wir noch andere TC Helicon VoiceLive Play Alternativen.

Vorteile VoiceLive Play:

Nachteile VoiceLive Play:

TC Helicon Voicelive Play 3-Tasten Vocal Effektpedal mit Looping
 Preis: € 259,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 19:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Roland Aira VT-4 Voice Transformer

Roland Aira VT-4 Voice Transformer
Roland Aira VT-4 Voice Transformer*
von Roland
Unverb. Preisempf.: € 272,71 Du sparst: € 13,71 (-5%)  Preis: € 259,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 19:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das Roland VT-4 ist der große Bruder vom E-4, welches ebenfalls  über einen Auto Tune Effekt verfügt. Für einen Preis von ca. 260 € auf Amazon* ist es preislich ähnlich zum VoiceLive Play. Der eingebaute Midi-Anschluss ermöglicht es gezielt die Stimme auf die richtige Note zu pitchen und das VT-4 wie ein Vocoder zu benutzen. Die kleinen Fader ermöglichen zudem coole Transitions während deiner Songs zu gestalten.

Das Gerät verfügt über 8 Presets, die man aber leider nicht benennen kann. Im Gegensatz zum kleinen Bruder dem E-4 gibt es auch eine XLR-Buchse, sowie einen extra Regler zum Einstellen der Tonart, was den Songwechsel Live leichter gestaltet.

Im Vergleich zum TC-Helicon hat das Roland VT-4 aber deutlich weniger Effekte für einen ähnlichen Preis. Da würde ich tatsächlich eher den kleineren Bruder empfehlen!

Vorteile vom Zoom V3:

Nachteile vom Zoom V3:

Boss VE-500 Vocal Performer

Gehen wir im Preis etwas nach oben auf 430€ landen wir beim Boss VE-500 ein weiteres Fußpedal mit Display. Das Gerät lässt einen eigene Presets erstellen und verfügt über einen Midi Eingang.

Der Preis ist zwar etwas teurer, dafür bekommt man Marken Qualität mit vielen Effekten. Gerade für Künstler, die regelmäßig Live performen ist das Boss VE-500 eine super Wahl für Pitch Correction Live.

Vorteile Boss VE-500:

Nachteile Boss VE-500:

BOSS VE-500 Vocal Performer
BOSS VE-500 Vocal Performer*
von Roland
Unverb. Preisempf.: € 431,38 Du sparst: € 156,46 (-36%)  Preis: € 274,92 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 19:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zoom V6-SP Vocal Prozessor

Zoom V6-SP Vocal Prozessor
Zoom V6-SP Vocal Prozessor*
von Zoom
 Preis: € 319,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 19:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Und last but not least das Zoom V6-SP. Der größere Bruder vom Zoom V-3 ist ein Fußpedal mit extra Formant Shift Pedal für coole Live-Effekte. Mit rund 320€ bietet es ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Nachteil: Im Gegensatz zu den anderen Geräten bietet es leider keinen Stereo Ausgang für Reverb. Wer aber darauf verzichten kann bekommt einen tollen Live Pitch Correction Algorhitmus mit vielen weiteren Effekten und einfacher Presetwahl dank Fußschalter. Die Verfügbarkeit ist ebenfalls gut.

Vorteile vom Zoom V6-SP:

Nachteile vom Zoom V6-SP:

Weitere Geräte für Auto-Tune Live

Es gibt auch einige Geräte, die hier in dieser Liste bewusst weggelassen wurden. Darunter z.B. das TC Helicon VoiceLive Extreme. Dieses bietet zwar nochmal einige weitere Features, wie einen eingebauten Vocoder, aber mit rund 740€ ist das Gerät viel zu teuer, um es für einen Live Hard-Pitch Effekt Live zu empfehlen. Ebenfalls fehlt auch bewusst das relativ günstige Flamma FV01 Vocal. Dieses hat zwar einen Hard-Pitch Effekt, aber leider ohne die Möglichkeit einen Key (Tonart) einzustellen, weshalb es nur Chromatisch korrigiert und daher für die meisten eher ungeeignet ist. 

Fazit

Es gibt mittlerweile eine breite Auswahl an Geräten für den populären Auto Tune Effekt auch Live für Konzerte. Von günstig und einfach bis hin zu professionell und vielseitig. Alle hier genannten Geräte kann ich eigentlich empfehlen, die letztendlich Wahl entscheidet sich nach den individuellen Bedürfnissen. Ich selbst habe gute Erfahrungen mit den Geräten von TC-Helicon gemacht, aber wer auf der Suche nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist, der ist sicherlich auch gut mit den Vocal Effektgeräten von Zoom beraten. 
Also keine Notwendigkeit Live Playback zu performen! Wenn du jetzt noch auf der Suche nach den passenden Beats für deinen nächsten Live Auftritt bist, dann schau doch gerne mal in unserem Beatshop vorbei und lass dich inspirieren. Viel Spaß!

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

Alle mit Sternchen(*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon Affiliate Links. Für jeden Kauf erhalte ich eine kleine Provision, dies wirkt sich aber nicht auf den Preis auf. Wenn du also die Produkte über die Links kaufst unterstützt du diese Seite!

Hier findest du noch mehr hilfreiche Artikel

Auf der Suche nach etwas anderem?

*Pflichtfelder